Gleann Comhann — Gefangen im Tal der Tränen

Kann Liebe Jahrhunderte überdauern?

Die junge Stu­dentin der schot­tis­chen Geschichte, Caitri­ona “Cat” Camp­bell, muss zu Samhain, der Nacht vom 31. Okto­ber auf den 1. Novem­ber, für einen Auf­satz recher­chieren. Ziel ist das Tal der Trä­nen in den High­lands, wie man den roman­tis­chen Ort Glen­coe (gälisch Gleann Comhann), Schau­platz eines Clan-Mas­sak­ers im 17. Jahrhun­dert, auch nen­nt. Sie glaubt nicht mehr an die große Liebe, geschweige denn an die Mythen von früher. Doch der Geist von Dusten Mac­Don­ald belehrt sie eines Besseren. Dusten wird im Feen­re­ich gefan­gen gehal­ten und ist mit einem Fluch belegt. Nur zu Samhain ist es ihm erlaubt, sich den Sterblichen zu zeigen, um nach Erlö­sung zu suchen. Sie beschließt, ihm zu helfen. Allerd­ings lan­det sie nicht im Feen­re­ich, wie ursprünglich geplant, son­dern im 17. Jahrhun­dert. Dort trifft sie auf Dusten. Doch wie soll sie ver­hin­dern, dass das Unauswe­ich­liche geschieht?

 

2. und neue Auflage von Glen­coe — Gefan­gen im Tal der Trä­nen

Das EBook ist für 3,99€ bei Ama­zon erhältlich oder über KDP Unlim­it­ed

Bestel­lung

Das Taschen­buch  mit der ISBN: 978–3748510000 und das Hard­cov­er mit der ISBN: 978–3748514992 sind bei Ama­zon, Epub­li und bei allen gängi­gen Anbi­etern für 13,99, bzw. 25,99€ erhältlich.