Gleann Comhann — Gefangen im Tal der Tränen

Kann Lie­be Jahr­hun­der­te überdauern?

Die jun­ge Stu­den­tin der schot­ti­schen Geschich­te, Cai­tr­io­na “Cat” Camp­bell, muss zu Sam­hain, der Nacht vom 31. Okto­ber auf den 1. Novem­ber, für einen Auf­satz recher­chie­ren. Ziel ist das Tal der Trä­nen in den High­lands, wie man den roman­ti­schen Ort Glen­coe (gälisch Gleann Com­hann), Schau­platz eines Clan-Mas­sa­kers im 17. Jahr­hun­dert, auch nennt. Sie glaubt nicht mehr an die gro­ße Lie­be, geschwei­ge denn an die Mythen von frü­her. Doch der Geist von Dus­ten Mac­Do­nald belehrt sie eines Bes­se­ren. Dus­ten wird im Feen­reich gefan­gen gehal­ten und ist mit einem Fluch belegt. Nur zu Sam­hain ist es ihm erlaubt, sich den Sterb­li­chen zu zei­gen, um nach Erlö­sung zu suchen. Sie beschließt, ihm zu hel­fen. Aller­dings lan­det sie nicht im Feen­reich, wie ursprüng­lich geplant, son­dern im 17. Jahr­hun­dert. Dort trifft sie auf Dus­ten. Doch wie soll sie ver­hin­dern, dass das Unaus­weich­li­che geschieht?

 

2. und neue Auf­la­ge von Glen­coe — Gefan­gen im Tal der Tränen

Das EBook ist für 3,99€ bei Ama­zon  und bei allen gän­gi­gen Online — Shops für 3,99€ erhältlich.

Das Taschen­buch mit der ISBN: 978 – 3748510000 und das Hard­co­ver mit der ISBN: 978.3748514992 sind bei Ama­zon, Epu­bli und bei allen gän­gi­gen Anbie­tern für 13,99€, bzw. 25,99€ erhältlich