Verloren im Abbild des Kriegers

Die jun­ge Restau­ra­to­rin Rae­lyn MacLeod ist in einem Wai­sen­haus auf­ge­wach­sen. Sie weiß so gut wie nichts über ihre Wur­zeln, nur dass man sie dort gefun­den hat und sie eine Ket­te mit einem Bern­stein­an­hän­ger um ihren Hals trug.
Als man in der »Natio­nal Gal­le­ry of Scot­land« eine Kis­te mit Arte­fak­ten aus dem 18. Jahr­hun­dert ent­deckt, bekommt sie den Auf­trag die Objek­te für eine Aus­stel­lung vor­zu­be­rei­ten. Rae­lyn ist voll­kom­men fas­zi­niert von den Din­gen, die sich in ihr befin­den. Doch allein schon das Tes­ta­ment des Besit­zers wirft Rät­sel auf. Als sie schließ­lich ein Schwert aus der Kis­te in ihre Hän­de nimmt, wird sie in die Zeit sei­nes Trä­gers hin­ein­ge­zo­gen: Alex­an­der Ceme­ron, auf den sie dort trifft. Rae­lyn ist der­ma­ßen geschockt, dass sie das Schwert fal­len lässt und dadurch in ihre eige­ne Zeit zurück­kehrt. Doch die­se ers­te Begeg­nung soll nicht ihre Letz­te bleiben …

Das EBook  ist  bei Ama­zon und bei allen ande­ren Online — Shops für 3,99€ erhältlich.