26.08.2018

Hal­lo Ihr Lieben,

wie ver­sprochen, hier einige Neuigkeit­en über mein neues Buch.
Es wird diese Woche als Hard­cov­er, Paper­back und EBook beim Herzblutver­lag erscheinen. Wer mich ken­nt, weiß, dass ich von Schot­t­land fasziniert bin. Meine neue Geschichte spielt deshalb auch in diesem Land.
Als klein­er Vorgeschmack habe ich schon ein­mal das Cov­er und den Klap­pen­text für Euch.
Alles Liebe
Eure Daniela Vogel

Glen­coe — Gefan­gen im Tal der Trä­nen
Liebe muss Jahrhun­derte über­dauern

Die junge Stu­dentin der schot­tis­chen Geschichte, Caitri­ona “Cat” Camp­bell muss zu Samhain, die Nacht vom 31. Okto­ber auf den 1. Novem­ber, für einen Auf­satz recher­chieren. Ziel ist das Tal der Trä­nen in den High­lands, wie man den roman­tis­chen Ort Glen­coe, den Schau­platz eines Clan-Mas­sak­ers im 17. Jahrhun­dert, auch nen­nt. Sie glaubt nicht mehr an die große Liebe, geschweige denn an die Mythen von früher. Doch der Geist von Dusten McDon­ald belehrt sie eines Besseren. Dusten wird im Feen­re­ich gefan­genge­hal­ten und ist mit einem Fluch belegt. Nur zu Samhain ist es ihm erlaubt, sich den Sterblichen zu zeigen und nach Erlö­sung zu suchen. Mit Hil­fe des Feen­ban­ners von Dun­ve­g­an will Cat ins Feen­re­ich gelan­gen. Jedoch: Anstatt im Feen­re­ich lan­det sie im 17. Jahrhun­dert. Dort trifft sie auf Dusten. Doch wie soll sie ver­hin­dern, dass das Unauswe­ich­liche geschieht.