Über mich

Hal­lo Ihr Lieben,
zunächst ein­mal freut es mich, dass Ihr Inter­esse an meinen Seite habt. Ihr besucht sie mit Sicher­heit, um ein wenig mehr über mich zu erfahren.
Vor allen Din­gen wahrschein­lich, was mich dazu treibt, zu schreiben und wie ich dazu gekom­men bin. Nun, ich schreibe bere­its seit mein­er Kindheit.
Damals allerd­ings nur Gedichte, Lieder­texte und kurze Geschicht­en. Als mein Vater dann plöt­zlich starb, war das für mich ein ein­schnei­den­des Erlebnis.
Ich begann mich zu fra­gen, was ich wirk­lich will. Darauf fiel mir nur ein Wort ein: Schreiben!
Da ich mich aber noch nie zuvor an etwas län­geres, als an eine Geschichte von höch­stens 5 Seit­en herange­traut hat­te, stand ich plöt­zlich vor mein­er näch­sten Frage.
Was willst du schreiben? Einen Roman!
Ich dachte mir: Ok, was soll’s! Ver­suche es!
So ent­stand mein allererster Roman “Die Tochter des Drachen”.

Jet­zt fragt Ihr Euch sich­er, ob Ihr noch mehr von mir erwarten könnt.
Diese Frage kann ich nur bejahen!
In mir befind­en sich noch Unmen­gen von Geschicht­en, die alle darauf warten, her­aus­ge­lassen zu werden.
Ihr kön­nt Euch also schon ein­mal darauf freuen, mit meinen neuen Helden zu lei­den, zu hof­fen und zu lieben.

Wie Ihr sich­er schon gese­hen habt, habe ich mir ein Pseu­do­nym zugelegt. Die englis­chen Aus­gaben mein­er Büch­er wer­den unter Dana van Brook veröf­fentlicht, also wun­dert Euch nicht, wenn einige Cov­er dop­pelt erscheinen.

Es wäre schön, wenn ich von Euch zwis­chen­durch auch ein­mal ein Feed­back bekom­men kön­nte. Nicht nur ich, son­dern auch meine Helden freuen sich über jedes Statement.

In diesem Sinne,
Alles Liebe
Eure Daniela Vogel